Der verschollene Sohn

Veröffentlicht auf von Hank Moody

Oh, da ist es tatsächlich schon wieder fünf Monate her, dass ich das letzte Mal etwas von mir gegeben habe. Da kann man mal sehen, wie schnell die Zeit vergeht. Und was einem im Leben wirklich wichtig ist.

Nicht, dass jetzt Jemand auf die Idee kommt, das Bloggen wäre mir nicht wichtig. Denn damit könnte er vielleicht ja Recht haben. Nun gut, ganz so drastisch sollte man es vielleicht nicht sagen, aber auf meiner Prioritätenliste ist es zumindest reichlich weit nach hinten gerutscht. Und jetzt da ich wieder etwas schreibe, merke ich auch, dass mir diese umständliche Software überaupt nicht gefehlt hat, aber das nur nebenbei.

Die letzten Monate waren jedenfalls sehr turbulent mit einigen nicht so erfreulichen Entwicklungen. Da blieb wenig Zeit zum Luftholen und noch weniger, etwas zu schreiben. Ja und jetzt? Jetzt ist der Frühling da! Der Sommer steht vor der Tür! Was gibt es da Unwichtigeres, als vor dem Rechner zu sitzen?! Außerdem versuche ich inzwischen, deutlich mehr Sport zu treiben, um irgendwann mal wieder schlank und für die Damenwelt attraktiver zu sein. Ein Projekt mit ungewissem Ausgang.

Dennoch, so ganz will ich diese kleine Seite nicht aufgeben, denn wer weiß, was es zukünftig beudeutsames oder belangloses der Welt mitzuteilen gibt?

Also nicht vergessen, ich bin noch da, auch wenn es etwas still geworden ist. Oder um es mit den Worten des Wrestl.. äh, Verzeihung, Entertainers John Cena zu sagen: "You can't see me!" Ich wünschen allen einen schönen 1.Mai!    

Gruß

Hank

Veröffentlicht in Aktuelles zum Tage

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post